19.10. Tag der Reperatur

Am 19.10. war übrigens auch der Internationale Tag der Reperatur! Cool also das wir da auch unser Repair Cafe hatten. Hier ein paar Hintergrund Infos: Link

Pressemitteilung zum Tage:

Über 250 Veranstaltungen zum Internationalen Repair Day feiern weltweit die ökologischen Vorteile der Reparatur

Am Samstag, den 19. Oktober, werden erstmals Reparatur-Initiativen aus allen sechs Kontinenten am Internationalen Repair Day teilnehmen. An diesem Tag finden mehr als 250 Reparaturveranstaltungen in 20 Ländern der Welt statt, von Bangalore in Indien bis Porto Novo in Benin, von München in Deutschland bis Buenos Aires in Argentinien.

Der Internationale Repair Day wird am dritten Samstag im Oktober gefeiert, und er dient dazu, die Kraft des gemeinsamen Reparierens zu feiern, um Müll zu vermeiden und Fähigkeiten auszutauschen.

In Deutschland gibt es an diesem Tag 55 ehrenamtliche Reparaturveranstaltungen: https://www.reparatur-initiativen.de/reparatur-termine

Wer teilnehmen möchte, ist eingeladen ein defektes Geräte mitzubringen, um es mit Unterstützung von freiwilligen ReparaturhelferInnen zu reparieren.

Der Repair Day ist daneben auch ein Aktionstag für Reparatur-AktivistInnen, um sich für das Recht auf Reparatur stark zu machen, entsprechende Gesetze von politischen Entscheidungsträgern einzufordern und das Bewusstsein für die Umweltauswirkungen von Wegwerfprodukten zu schärfen.

Der Internationale Repair Day feiert nicht nur lokale Werkstätten, sondern auch Menschen, die die Initiative ergreifen. Die "Nein" zum Elektroschrott sagen. Und er feiert Unternehmen, die Reparaturinformationen, Ersatzteile und Werkzeuge bereitstellen.

Das Thema des Repair Day 2019 lautet "Repair for Climate, Repair for Future" und ist eine Hommage an die Bewegung der streikenden SchülerInnen von "Fridays for future".

"Die Reparatur und Wiederverwendung von Produkten wird zunehmend als wichtiges Instrument im Kampf gegen die Klimakatastrophe verstanden, und Reparaturarbeiten sowie die Verfügbarkeit von Ersatzteilen für alle sind ein wesentlicher Bestandteil eines Green New Deal", so Ina Hemmelmann von der anstiftung, die durch das Netzwerk Reparatur-Initiativen das bürgerschaftliche Reparieren in Deutschland unterstützt.

Ein kürzlich veröffentlichter Bericht des Europäischen Umweltbüros ergab, dass die Verlängerung der Lebensdauer von Smartphones und anderer Elektronik um nur ein Jahr der EU ebenso viel CO2-Emissionen ersparen würde wie der jährliche Ausstoß von 2 Millionen Autos.

Um die Reparatur zu fördern und sicherzustellen, dass unsere Elektronik länger hält und einfacher zu reparieren ist, hat eine Koalition von Organisationen kürzlich eine Kampagne für das Europäische Recht auf Reparatur in Europa gestartet und ehrgeizige Rechtsvorschriften für Reparaturen auf nationaler und EU-Ebene gefordert, einschließlich eines breiteren Zugangs zu Ersatzteilen und Informationen sowie eines besseren Designs für Reparaturen und Demontagen für alle Produkte.

Hintergrund zu Abfall und Reparatur

Laut der UN-Universität ist Elektroschrott der am schnellsten wachsende Abfallstrom der Welt. Er nähert sich schnell 50 Millionen Tonnen pro Jahr, was mehr als 4.500 Eiffeltürmen entspricht. Reparatur verhindert Materialverschwendung und CO2-Emissionen, baut übertragbare Problemlösungskompetenzen auf und spart Geld, wenn sie Neuanschaffungen verhindert.

Als Reaktion auf diesen wachsenden Müllhaufen starteten weltweit lokale Reparaturveranstaltungen, wie zum Beispiel im Oktober 2009, als die Gründerin der Repair Café Foundation, Martine Postma, ihr erstes Repair Café in Amsterdam durchführte.

Der Internationale Repair Day 2019 fällt auch mit Feierlichkeiten in den Niederlanden zum 10-jährigen Jubiläum seit dem ersten Repair Café zusammen - ein Konzept, das sich inzwischen über die ganze Welt verbreitet hat.

Seit 2009 veranstalten Gruppen in mehr als 40 Ländern Reparaturcafés, Fixit-Kliniken und andere von diesen inspirierte Veranstaltungen - Club de Reparadores, Réparothons, Restart-Partys und Fiksefest.

Die Mitglieder der Open Repair Alliance riefen 2017 den Internationalen Repair Day aus. Das Bündnis versucht, ReparaturaktivistInnen durch den Austausch von Reparaturdaten weltweit zu vernetzen. Es wurde von der anstiftung (Deutschland), der Fixit Clinic (US), The Restart Project (UK), Repair Café Foundation (Holland) und iFixit (US) gegründet wurde.

Eine Reihe dieser Organisationen haben sich zur Bildung der neuen europäischen Kampagne für das Recht auf Reparatur zusammengeschlossen: ECOS (Belgien), EEB (Belgien), iFixit Europe (Deutschland), Runder Tisch REPARATUR (Deutschland), Restart Project (UK), Catapa (Belgien), Netwerk Bewust Verbruiken (Belgien), rreuse (Belgien), Repair Together (Belgien)

1 Like