2019-02-09 Repaircafe in der SLB

Ich wollte nur nochmal ne checkliste zum packen machen,
zumindest die sachen die wirbeim letzen mal vergessen hatten.

@toka ist es eigentlich möglich Checklisten einzubauen ?? :-/

9V Block für Multimeter in IFixittasche

M: Wollte eine einlegen hab das Multimeter aber nicht in der Tasche gefunden - hab die 9V Batterie erstmal in die Tasche gelegt

kleiner Cutter

Kleine Cuttermesser?
M: sind in der iFixIt Tasche und im Schwarzen Koffer - oder neue Klingen?
F: Einer ist zu wenig

Gaffa

Hatte ne neue Rolle besorgt und in eine der Kisten gelegt - Martin

Sekundenkleber

Kleber für flexibles Plastik

Dremel

Kann da ein Gerät mit Verschleißmaterial am Samstag mitbringen – Christoph

Schaftfräser

ePoxiharz

ist da was gekauft worden?
M: Haben noch eine Packung im Lab - Kleber-Schublade
F: Ja hab ich gekauft

Wer fährt die Sachen am 9.2.?

Kann ich machen. Mit Unterstützung oder Einweisung vorher, damit nicht die Hälfte auf der Strecke bleibt …

Cool. Allerdings haben wir auch einen Koffer mit Dremel etc.
Der muss nur mit in die Machbar.

@frieder hast Du heute Zeit, dann könnten wir die Sachen zusammen für den Transport vorbereiten und einmal dokumentieren, was wo ist und mit soll ?

Transport übernimmt Jürgen morgen

Vorschlag für Bericht, @Martin

Das zweite Repair-Café des Jahres in der Stadt- und Landesbibliothek war weniger gut besucht als der furiose Jahresauftakt mit über 50 Besuchern, es fand aber auch inmitten der Winterferien statt. Die ehrenamtlichen Helfer waren mit vollen Werkzeugkoffern vor Ort. Die von den Besuchern mitgebrachten Geräten waren auf vielfältige Art defekt: Eine heruntergefallene Kompaktkamera, ein defekter Beamer nach verzögertem Lampentausch und diverses Hifi-Equipment mit einzelnen ausgefallenen Funktionen zählten zu den Reparturkandidaten.

Nicht alles konnte repariert werden. Bessere Dokumentation von Seiten der Hersteller hätte in einigen Fällen Wunder gewirkt. Schnell gelöst werden konnten hingegen gleich drei Probleme eines älteren Notebooks, ein notwendiges günstiges Ersatzteil war umgehend ausfindig gemacht. Der obligatorische Mixer wurde repariert, während die (unnötig) filigrane Schaltmechanik eines Wasserkochers nach der Reparatur umgehend wieder den Geist aufgab.

Die nächsten Termine stehen schon fest: Am Sonntag den 24.02. findet von 11 bis 15 Uhr ein Repair-Café im Treffpunkt Freizeit statt. In der Stadt- und Landesbibliothek sind wir wieder am Samnstag den 23.03. zwischen 11 und 15 Uhr. Für die folgende Monate stehen die Termine auch schon fest und können auf der Seite der SLB und in unserem Kalender nachgelesen werden.

Wir freuen uns darauf, euch bei den nächsten Terminen zu sehen! Wer uns zwischenzeitlich unterstützen will, kann dies gerne mit einem Beitrag an das Konto unseres Vereins Wissenschaftsladen Potsdam e.V. tun. Die Kontoverbindung findet sich hier. Als gemeinnütziger Verein können wir auch Spendenbescheinigungen ausstellen.

2 Likes

Ich würde gerne lernen, wie mensch zu Anleitungen für alte Geräte kommt und mich dazu mit anderen Initiativen vernetzen.

Weiterhin fände ich es gut, wenn jemand von uns mit Kamera herumläuft, und die Dinge die reinkommen und repariert werden so dokumentiert, dass es keine Probleme mit Datenschutz etc gibt.

Noch eine Anmerkung: Wir machen ja nicht wirklich repair-Café. Es gibt bei uns nichts zu trinken und keinen Kuchen, d.h. der Party-Charakter fehlt etwas. Wie ist das bei ähnlichen Veranstaltungen: bringen beteiligte zusätzlich zum zu Reparierenden auch Kuchen und Kekse mit ?

Trinken und Kuchen essen ist auch nicht unbedingt Bestandteil solch einer Veranstaltung,
allerdings ist bei den Orten wo wir ein Repair Cafè machen, auch ein Cafè in der nähe.
Um deine Frage zu beantworten: nein allerdings ist es auch nicht untersagt, bei der SLB haben wir allerdings eine stillschweigende Vereinbarung mit dem “Et cetera” das wir nicht dazu aufrufen Getränke und Speisen mitzubringen, zumal es im Veranstaltungssaal auch eigentlich nicht erwünscht ist das dort getrunken und gegessen wird