Bioreaktor in IBC Container Workshop am Sonntag den 22.01.23

Projektname: (IBC Container Bioreaktor)
Wer: (Studenten Uni Potsdam und mikroBIOMIK.org)
Methode/Technologie: (Bodenmikrobiom)
Worum geht es: Wir wollen gemeinsam mit den Studenten einen Bioreaktor bauen. Damit stellen wir ein Inokulat mit einem pilzdominierten Bodenmikrobiom her. Der IBC Container hat eine praktische Größe und eignet sich gut für urbane Projekträume. Mit einer automatischen Bewässerung und einer passiven Belüftung wird 1 Jahr lang nach dem befüllen das Substrat kompostiert.

Anfrage an alle: Würde etwas dagegen sprechen diesen Workshop am Sonntag der 22.01.23 durchzuführen?

Ich freue mich auf eure Rückmeldungen! Bis bald mal wieder und natürlich ist jeder willkommen mitzumachen :slight_smile: LG Malte
image

Hey Malte,

spricht erstmal nix dagegen. Wo wollt ihr danach den Container hinstellen und was soll kompostiert werden?

vg

Hi Malte, die Kategorie Projekte ist eigentlich für Projekte gerdacht die Leute IN der MachBar machen … und weniger für Workshops gedacht (also um seine eigenen Projekte vorzustelen) … ansonsten cooler Workshop

Hej @Martin wäre es möglich den Container hinten im Garten hinzustellen und ihn dort seine Arbeit verrichten zu lassen?

@Frief Sorry, kann ich den threat verschieben? :slight_smile:

1 Like

ich war so böse und hab die Kategorie entfernt :stuck_out_tongue:

1 Like

Hej, ich habe das Projekt abgesagt. Ich habe nach einigem Abwegen festgestellt, dass es zuviel ist. Danke für eurer Feedback :slight_smile: Und bis bald mal wieder!

Schade zu hören. Hätten den schon irgendwo geparkt bekommen.

1 Like

Hellu, das bekommen wir bestimmt hin (grade Malte am Ohr aus Italien :D)

1 Like

Schlagwörter für weites Vorgehen:

*re “Was wird nu hieraus”: Wir machen das ! Es wird ein Workshop, idealerweise im WILAP, wir da klären sollten ist, wo wir den Reaktor aufstellen und wie wir ihn womit befüllen.

*re Studis: Die Prüfungszeiträume der Uni Potsdam liegen zw. 13.02. und 31.03.23, das wäre also ein Zeitraum, in dem der Workshop stattfinden kann.

*re Materialkosten/ Lieferung: Der Gesellschaft für Mikrobiomik e.V. hält im WILAP einen Workshop. Die Kosten dazu tragen wir über MOFAB. Es wird also ein Rechnung an uns geben, ähnlich wie zum BIOHACKING in Forst. Idealerweise bestellt Mikrobiomik in Vorklasse die Materialien und lässt diese, abweichend von der Rechnungsadresse, an den WILAP e.V. liefern. aka outsourcing des Transports.

1 Like

Für helfende Hände bewerben wir den Workshop (WS) auf der HP des Netzwerk offener Werkstätten, des WILAP, der Gesellschaft für Mikrobiomik (und vl beim Haus der Preußischen Kulturen Potsdam.

So bekommen wir viele Mitstreiter, rufen die Presse an, generieren Publicity für alle etc.

1 Like

Facebook, Insta und Nebenan.de gehen auch noch :wink:
gebt mir am besten einen text und Bild sobald ihr was habt :slight_smile:

1 Like

Es gibt jetzt einen Zeitpunkt: Samstag 25.03. 23.

So Ihr lieben - es geht voran. Als nächstes schauen wir uns um, wo wir die Schönheit am besten unterbekommen. Es gibt da schon ein bis zwei Ideen aber wir wollen noch nicht über ungelegte Eier reden. Vorschläge sind natürlich immer herzlich willkommen :smiley: