Dauerdruckplatten für 3D Drucker

Hallo Zusammen,

Ich habe festgestellt das es anscheinend Problme mit dem Umgang der 3D-Druker und den Dauerdruckplatten gibt. Diese sind jetzt ca. ein Jahr alt und müssen , hervorgerufen durch verschleiß und unsachgemäßer Nutzung bei 3 Druckern ausgetauscht werden. inkl dem BCN3D.

  • Der Nachteil bei Spray ist das sich der Kleber in der gesammten Mechanik und Elektronik festsetzt und schwer zu entfernen ist.
    Das heißt das bei jedem Druck eigentlich die Glasplatte entfernt, die Platte eingesprüht, wieder eingestzt und der Drucker neu kalibirert werden müsste.

  • Der Nachteil bei Kreppband ist das dieses eine schlechte Haftung bietet und die Drucke keine gute Maßhaltigkeit haben

deswegen mein Vorschlag:
Für den BCN3D wollte ich noch eine zusätzliche Glasplatte besogren, so das man eine Druckunterlage mit Druckplatte und eine ohne hat. (dort kann man auch die Druckplatte einfach herrausnehmen und ggf. mit Spray behandeln)

Alle anderen Drucker würde ich gerne wieder mit Druckplatten ausstatten (ca 15€, halten ca. 1Jahr), denn der für mich ist der entscheidende Vorteil der geringe Wartungsauffwand.
Das würde aber bedeuten das wir für die Ultimaker nochmal eine gesonderte Einweisung machen müssten
Denn offensichtlich gibt es Probleme bei der Kalibrierung der Drucker und dem Umgang mit den Druckplatten.

Testweise bekommt einer der Ultimaker ein sogenantes Flex-System mit einer herrausnehmbaren, flexiblen Druckunterlage.
(diese ist auch schon bestellt, wurde nur leider falsch geliefert)

Bitte sagt doch ob ihr damit einverstanden seid, bzw wenn nicht!

2 Likes