fabPhone: aufladen oder wechseln

Das fabPhone (01753285465) wird jeweils 15 Monate nach letzter Aufladung gekündigt. Ca 50 Tage vorher gibt es eine Email (@toka) und eine SMS (@fabPhone).

Letzte Aufladung: 17.3.2020

Aufladen

Die Karte ist von congstar und da kann mensch nur 15 € auf einmal aufladen.

Allerdings können auch T-Mobile (Magenta) Vouchers für 5€ genutzt werden, die es in T-Online Shops (zum Beispiel in den Bahnhofspassagen) aber auch online (meist gegen Aufpreis) gibt.

Wechseln ?

Alternativ könnten wir auf O2 oder ähnliches wechseln. Da funktioniert wohl Aufladen über Überweisung ab 0.01€, was per Dauerauftrag zuverlässiger laufen könnte.

Was meint ihr ?

Fragen:

  • Ist die Kündigung final?
  • Wie kann man aufladen? Ding kaufen, anrufen -> aufgeladen?
  • Wer darf aufladen?

Die Kündigung wird mit einer Aufladung bis zum 20.4.2020 aufgehoben bzw um 15 Monate verschoben.
Aufladen kann man, indem man einen Auflad-Code kauft und ihn ins Handy eintippt.
Jeder kann das Telefon aufladen.

Falls wir mit der bisherigen Lösung unzufrieden sind, könnte man sich den EPVPN-Dienst von Eventphone anschauen: https://eventphone.de/doku/epvpn
Der basiert auf SIP.

Hm. Wir wollten vom Funktionieren des Internets in der Bar unabhängig erreichbar sein. SIM+Telefon scheint mir dafür die einfachste Lösung.

Völlig in Ordnung. Ich wollte es zumindest mal erwähnt haben als mögliche Lösungsoption. Ist ja sicherlich nicht jedem bekannt, dass es sowas gibt mit SIP + Festnetznummer in kostenlos.

Aber es wäre schon mal viel gewonnen, wenn man nicht regelmäßig 15 € aufladen müsste, obwohl man die nicht braucht - das Geld ist anderswo besser investiert. Insofern wäre so 'ne SIM mit 1-Cent-Aufladung hilfreich.

Wie hast du das ganze jetzt geklärt? Ich fände es auch ok wenn wir die 5€ Version versuchen und dann etwas Guthaben drauf haben und damit die Leute zurück rufen können.

@cyroxx langfristig wollten wir doch ein Wählscheibentelefon mit VOIP nutzen :wink: War da nicht sogar eins vorhanden?

Heute aufgeladen und oben aktualisiert. Das Thema wird also im Sommer 2021 wieder aktuell.

Was du meinst, ist das Zonentelefon, ein orangefarbener FeTAp 61, den ich zum Camp und zum Congress aus meinem Privatbesitz mitbegracht habe. :wink:
Wenn wir eine Dauerinstallation bei uns im Space haben wollen, sollten wir uns noch ein Gerät anschaffen.

Unabhängig vom Endgerät: welche Hardware würde es SIP-fähig machen bzw. die Anbindung ans Internet bewerkstelligen ?

So wie ich das verstanden ab bräuchten wir dafür eine alte fritzBox Darüber können alte Telefone SIP fähig werden.

@cyroxx wenn es dein privates war brauchen wir in der Tat ein eigenes. Keine Frage. Wir können uns ja mal umschauen.

@Martin Der knurps hatte da neulich was im Keller gefunden:
Screenshot_20200329-182135__01

2 Likes