Kombuchaleder - Ernte und Nutzung

Am Mittwoch, während das Chaostreffs, haben wir in der bioPunk.kitchen den Kombucha geerntet. Es waren in der Zeit drei Schichten entstanden.

image image
Das Kombucha-Bassin ist auf dem Schrank. Mit Unterstützung ernte ich den Kombucha.

image
Der Kombucha wird bewundert. Die schwarzen Flecken sind die Fruchtfliegen, die in der Zeit in dem Kombucha geschlüpft, gelebt und gestorben waren.

image image image image image
Ein Bootsgestell, das vorher geschnitten wurde, wird hingestellt. Darüber wird der Kombucha ausgebreitet. Das Boot bekommt 2 Schichten, damit es robust ist.

image image image
Um eine Tasche zu machen, legen wir ein A4-Papier über ein Gestell. Das verhindert, dass der Kombucha an dem Holz festwächst, während er trocknet.

imageimageimageimageimage
Wenn es dicht ist - kann es auch für einen Hut verwendet werden. In diesem Fall sieht er aus wie ein Feuerwehrhelm. Die Teile dafür sind aus der Holzrestekiste. Die zweite Haut, die wir rausholen ist nicht durchsichtig. Sie ist wesentlich dicker und belastbarer. Sie lässt sich sich schwer zerreißen wie Kopfkissenstoff (Woher weiß ich das?).

imageimage image
Beide Schichten werden durch Zucker miteinander verbunden. Dann kann der Kombucha nochmal was essen zusammenwachsen.
Nun, da die Hände nach Kombucha riechen … Es werde Licht. Es sieht aus wie eine Alienhaut aus einem Film.

Weitere Links:

1 Like

Der sieht richtig gut aus!!
Du kannst ihn gerne in den Trockenschrank packen um zu gucken ob es so besser trocknet,…

Total Toll … soll ich den Feuerwehrhelm mal den Feuerwehrjungs vorschlagen ??? :smiley:

Ja, kannst du machen