Offene machBar und Minirepair Cafe beim Solimarkt 3.10

Dörte und Michaela überlegen beim kommenden Solimarkt am 3.10. Vergissmeinnicht vorzustellen. Sie fragen ob wir auch die machBar öffnen wollen bzw. nen gemeinsames Event daraus machen.
Was haltet ihr z.B. davon ein kleines repair Cafe zu machen? Das könnte man nutzen um sich auf das eine Woche später in der Bibliothek vorzubereiten und Öffentlichkeit für die machBar zu schaffen.
Was denkt ihr dazu? Wer ist an dem Tag vor Ort und würde mitmachen? Am Montag Abend könnten wir das auch mit den beiden weiter besprechen und ne gemeinsame Idee entwickeln.

Es könnten an dem Stand natürlich auch Initiativen wie freiFunk oder der CCCP vorgestellt werden.

Ich bin leider nicht da.

Letzten Montag haben Frieder und Michaela sich abgestimmt. Idee ist den Anhänger an der Längsseite vom Haus 5 aufzustellen und dort die Türen auf zu machen. im Hänger steht dann Nähmaschine, Ausstellungsstücke der machBar und in der Nähe auch der Stand von Michaelas Tochter.
Vielleicht beteiligt sich noch Max der seine Nähstube aufm Gelände hat. Der meldet sich noch.

Reparatur von Stoff und Geräten wird niedrigschwellig angeboten und wir schauen wer so kommt. Für die Werbung kann unser altes Whiteboard oben aus den Schlafräumen genutzt werden.
Jürgen und Christoph sind auch vor Ort und unterstützen.

1 Like