Pimp my Kreissäge

Hi,
Hab heute mal die Kreissäge ein bisschen gesäubert und den Anschlag wieder angebaut.

Ich überlege so eine Fahreinrichtung hier zu spenden:

79€, Man kann so Stempel neben den Rollen Absenken, die dann die Maschine wirklich auf der Stelle halten. Hier nochmal ein Video:

Ich muss nochmal schauen, dass das von den Dimensionen (ist flexibel von 360 x 360mm bis 559 x 1370mm) her passt.

Was meint ihr?

Ich kenne die Kreissäge nicht, um die es geht. Aber zu Hause habe ich eine Säge/Fräs/Hobel-Kombination, ebenfalls auf Rollen.
Das ist schon ziemlich praktisch, wenn man das Gerät so weit bewegen kann, dass man auf der richtigen Seite gut ran kommt.

1 Like

Hallo!

Danke Christoph! Die Kreissäge war in keinem guten zustand und leider ist sie für die Machbar auch etwas zu groß.
Deshalb ist bei mir ein Schrank in der Größe von dem in der Werkstatt in Gedanken (Planung?)
nach dem Vorbild (https://www.youtube.com/watch?v=C5RzOv6c6sU) . so das auch die Oberfräße, Stichsäge usw jederzeit benutzt werden kann. Und das alles auf Räder! So das die vorhandene Kreissäge eigentlich überflüssig wird.
Dazu fehlten mit allerdings noch Mitbauer…

1 Like

Oh, der Aufbau im Video sieht ja wunderbar vielseitig aus!
Ich muss michvon diesen Seitlichen Klappvorrichtungen noch überzeugen lassen, glaub ich.
Sieht, mit so viel geleimten Brettern und den Winkeln ein bisschen wackelig aus.

Mir gehen mehrere Pro und Kontra-Argumente zum “Neubau” durch den Kopf:

  1. Kontra: Vielleicht ist es bisschen zu viel Arbeit für unsere derzeitigen Kreissäge-Bedürfnisse, gegeben, dass wir eine funktionierende Kreissäge haben, die nur ein bisschen zu groß ist.
    Fehlende Ressource wäre eher Platz, wobei auf Rollen dann schon meherere “tote” Ecken in Frage kommen würden wo man sie, wenn nicht gebraucht, hinparken kann.

  2. Pro: Es scheint ja schon eine gewisse Standardgröße für Machbar-Wägelchen zu geben. Ein weiterer Wagen, neben Laser, CNC und Druckerwagen wäre da sehr passend. Klar – sicher erstmal klein, aber mit passenden Ausklappseiten und in die Mitte des Raums oder nach draußen geschoben, kann ich mir das gut vorstellen.

Ja, mehr Mitstreiter ist wichtig.
Derzeit hab ich Corona-Bedingt schon ein bisschen Leerlauf, schätze aber meine Holzverarbeitungs- und Präzisionsfähigkeiten nicht gut genug für so einen komplexen Kombibau wie im Video ein.

Ganz so Opulent muss das nicht aufgebaut werden. Viele Holz/Schrankteile kann man im Baumarkt auf Maß zuschneiden lassen… ein Fahrgestell ist auch vorhanden und für unsere Zwecke würde eine Tischgröße von 600X1000 ausreichen. Wenn Zeit ist würde ich mal meine Ideen mal vorstellen,
ich bin sowieso zur Zeit oft in der Machbar, meistens allein.

Würdest du dafür die vorhandene Kreissäge weiterverwenden?
Oder meinst du, sollte es eine kleine “auf-Tisch” Säge wie im Video eher machen?

ich hab Zeit.
Lass uns erstmal die Pläne anschauen und ne kleine Einkaufsliste machen.

Ich würde eine normale Handkreissäge nehmen, Oberfräße haben wir , Stichsäge auch

ich bin Montag ab gegen 14 Uhr in der Machbar…

Okay, ich komm dazu. (Bringe eine Maske mit).

Wir haben uns heute getroffen.

Wir kaufen Platten wie besprochen,
Ich bringe Lamello Dübel + Dübelschneider mit.

1 Like