The New York Times: „It’s Your iPhone. Why Can’t You Fix It Yourself?“

Das Editorial Board der New York Times bricht eine Lanze für das Recht auf Reparatur und weißt auf zahlreiche Gesetzgebungsinitiativen in verschiedenen US-Bundesstaaten aus diesem Bereich hin:

Grüße, Christoph

1 Like

Auf Apples Support Forum werden übrigens durch von Apple bezahlte Moderatoren Desinformationen verbreitet. Nämlich, dass Wasserschäden nicht zu beheben seien und dass die unabhängigen Repair Shops die behaupten es reparieren zu können, Betrüger wären. Werden sie dann mit den Beweisen konfrontiert löschen sie einfach die Beiträge und sperren die Accounts, so dass Benutzer, die nach Hilfe suchen nur die Seite der Moderatoren sehen.


Jessa Jones gehört mit Louis Rossman zu den bekanntesten Befürwortern der Right-to-Repair Bewegung. Wer ihn noch nicht kennt, Louis hat wie Jessa auch einen Youtube-Kanal auf dem er demonstriert wie man verschiedenste Apple Hardwareprobleme fixt. Seine Videos sind meist sehr lang aber dafür auch genauso informativ und unterhaltsam. Er hat auch eine sehr interessante Sichtweise zur Right-to-repair Sache, nämlich dass den Spaß am Reparieren zu teilen vermutlich wesentlich erfolgreicher war als all seine bisherigen Bestrebungen auf der Gesetzesebene etwas zu ändern:
1 Like