machBar Kalender umgestalten

Hallo,

die machBar hat ja den öffentlichen Kaldender, der bei Google gehostet wird.
Was ich machen möchte, ist:

  • Einbetten der bioPunx Termine, die als ICal bereit gestellt werden. (Tutorial)
  • Die Möglichkeit schaffen, dass gekennzeichnet Leute Termine eintragen können, wann sie die machBar nutzen wollen.

Related

3 Likes

ich bin mir nicht sicher ob das mit dem Googlekalender geht :-/
vielleicht kann man dort einfach noh einen anderen Kalender in anderer Farbe anzeigen lassen ??

Es gibt ja jetzt den neuen Kalender-Dienst.
Nach etwas Suchen habe ich gefunden, dass wir dieses Discourse einbinden können.

https://forum.wilap.de/c/machbar/l/calendar.ics?time_zone=Europe/Berlin erlaubt, alle Events anzuzeigen. Damit können Nutzer dieses Forums Events erstellen, die dann in dem machBar-Kalender auftauchen und diskutiert werden können.

Und einen Ort, an dem der Kalender eingerichtet wird: https://github.com/Chaostreff-Potsdam/machbar-kalender Kalender: https://open-web-calendar.herokuapp.com/calendar.html?specification_url=https://raw.githubusercontent.com/Chaostreff-Potsdam/machbar-kalender/master/calendar-specification.json

1 Like

Ja, ich denke, das sollte gehen. Wenn man auf das Dreieck oben rechts klickt, kann man verschiedene Kalender auswählen.

Irgendwie habe ich vergessen, eine Antwort abzuschicken, die von der aktuellen Entwicklung mitlerweile überholt ist. Hier also als historisches Dokument :wink: :


Leider wird dazu mehr Arbeit nötig sein, als ein einzelner Import.

@niccokunzmann: Was du gerne hättest, ist ja ein sich automatisch aktualisierender Import. Die von dir verlinkte Anleitung beschreibt aber nur einen einmaligen Import.
Google ist ja sehr gut darin, Nutzer zur alleinigen Nutzung von Google-Infrastruktur zu locken. Jeder Nutzer kann sich selbst Termine aus beliebig vielen ICAL-Feeds mehfarbig in seinem Kalender anzeigen lassen. Wie man so etwas jedoch veröffentlicht, habe ich bisher nicht gefunden. Da würde Google ja dann auch das mitlesen der Interaktion Mensch-Kalender sehr viel schwerer fallen.

Als kurzfristige Lösung sollten wir erst einmal eine Liste von ICAL-Adressen veröffentlichen, die Menschen in ihre eigenen Kalender importieren können.

Als langristige Lösung sollten wir einen eigenen Kalender-Viewer anbieten.
Dazu scheint zum Beispiel fullcallendar.io brauchbar.

Damit wäre dann auch eine Anzeige von geplanter Nutzung von Ressourcen möglich:

https://fullcalendar.io/releases/fullcalendar-scheduler/1.9.4/demos/simple.html

Wir haben gestern im Plenum beschlossen, dass wir vom Google-Kalender auf @niccokunzmann’s Software zur Anzeige von Terminen für die machBar / den Wissenschaftsladen umstellen wollen.

Das ganze soll in mehreren Schritten vonstatten gehen:

  • Auflistung, wo der Kalender überall sichtbar ist
  • Sammeln der entsprechenden Zugangsdaten / Pflegeanleitungen
  • Sammeln verschiedener Nutzungswünsche
  • Testseiten aufsetzen
  • Umstellen

Nutzungsszenarien

Wir wollen weiterhin einen Kalender nach außen sichtbar anbieten.
Dieser soll in optisch ansprechender Form (eingebundener HTML-Frame) und als maschinenlesbare Version (ical) zur Verfügung stehen (das ist der Status Quo).

Zusätzlich gewünschte Features sind:

  • Der Kalender soll eine Aggregation unterschiedlicher Kalender sein
  • Interne Planungskalender (zBsp. Belegung von Räumen) sollen in “anonymisierter Form”, d.h. z.Bsp. als Anzeige der Daten ohne Details, eingebunden werden können.
  • Unterschiedliche Arten von Termen sollen farblich gekennzeichnet und ein- und ausgeblendet werden können.
  • Termine im Kontext (zBsp interessante andere Termine, wie Maker-Faires, Veranstaltungen, auf die wir hinweisen) etc sollen optional angezeigt werden
  • Stabile URL der maschinenlesbaren Version, die auch Konfigurationsänderungen oder einen Wechsel der Software übersteht
  • @niccokunzmann: Es soll sehr einfach sein, für “Externe” Termine in den Kalender einzutragen. Als Beispiel: Alle Threads, die hier ein Datum haben, können in den Kalender schon eingetragen werden.

Bitte als Antwort auf auf diesen Beitrag kommentieren. Ich bau dann eure weiteren Wünsche hier ein.

aktuelle Nutzung des Kalenders

Website

URL: https://machbar-potsdam.de/termine/
Zugang Wordpress: @martin, @mario, @Frief @niccokunzmann ?
Zugang Google-Kalendar: @martin, @mario, @Frief, @Carsi ?

Anleitungen: für Wordpress und Google Kalendar nicht nötig

Infoscreen in der Machbar

Zugang: @Carsi ?

Anleitung: gibt es als Thread im Freiland-Discourse.

Quellen

Gern Editieren/Kommentieren zum Ergänzen.

An den Bildschirm selbst kommt jeder ran. Da wird nur eine Website angezeigt, die von dem Concerto Server verwaltet wird. Zugang habe bis jetzt nur ich. Ich kann aber weitere Accounts einrichten.

so zur Info:
ich hab auf Arbeit grade mit Wordpress und Kalendern zu tun.
dabei ist mir der Kalender https://de.wordpress.org/plugins/all-in-one-event-calendar/
aufgefallen … der hatt in der freien Version bereits alles was wir möchten, kann auch Feeds improtieren.
und man kann ihn reht einfach umprogamieren bzw Plug-ins dazu schreiben…
blöd ist aber das es nicht wirklich open Source ist…

Cool. Der ist GPLv2. https://plugins.svn.wordpress.org/all-in-one-event-calendar/trunk/LICENSE

@Martin Ich könnte probieren, den einzubetten. https://time.ly/resources/additional-wordpress-settings/getting-started-with-the-timely-word-press-plugin/installing-calendar/ es dauert nicht lang, ich habe aber keine Rechte dazu auf https://machbar-potsdam.de/

Ich habe jetzt den gemeinsamen Kalender auf die machBar-Seite getan. Er speißt sich aus verschiedenen Quellen. Der alte Kalender ist immernoch erreichbar und am Ende der Seite. Das coole, was ich gerade gemacht habe: Wenn wir hier etwas mit Datum diskutieren, dann wird es verlinkt und man kommt zum Forum! #fast-feedback #self-organization
Die Konfiguration ist hier: https://github.com/Chaostreff-Potsdam/machbar-kalender/

1 Like

Könntest du hier nochmal ausführlicher schreiben wie dort Termine reinkommen und wie man sie bearbeiten kann?

Wie kommen Termine in den Kalender?

Der Kalender hat verschiedene Quellen, siehe Quelltext:

  • Der Google-Kalender der machBar wird als Quelle genutzt. Hier haben viele aus der machBar Zugriff, u.a. Martin uns Mario.
  • Wenn bioPunk-Termine auf Meetup veröffentlicht werden, dann werden diese im Kalender angezeigt. Meetup löscht aber alle Termine aus dem Kalender, die in der Vergangenheit liegen.
  • Es werden die Forentermine von machBar, BioPunx, Chaostreff und repair-cafe angezeigt. Wenn man in diesen Kategorien einer Diskussion ein Datum gibt, dann wird diese zu der Zeit im Kalender sichtbar und verlinkt.
1 Like

Cool.
Dank dir für die Beschreibung. Wurde die Woche auch gefragt da die Uni im Rahmen des direbio gerne weitere Seminare bei uns machen will und es fragen gab wie wir die am besten reinpacken.

Könnten wir also jetzt auch auf nen owncloud Kalender switchen und nur die Quelle ändern um von google weg zu kommen?

Was haltet ihr davon wenn wir die OK Lab Termine auch aus meetup ziehen?

Ja, das können wir. Wir können auch beide parallel laufen lassen.

Das geht. Die vergangenen verschwinden dann.

Die kann man so reinpacken. Allerdings hat dann jeder Termin einen eigenen Thread. Die könnten sich also über Wilap.de koordinieren bzw. Fotos schicken.

Ich habe eben ein Tool gebaut, dass ich euch bitten würde, auszuprobieren.
Immer, wenn ihr einen Termin in der machBar habt, dann könnt ihr my.mailbox.calendar+machbar@gmail.com einladen, z.B. bei Thunderbird. Dann erscheint der Termin auf der Webseite.
Quelltext
Ich möchte das so machen, damit es besonders leicht ist, auch Termine einzutragen, die wiederkehren.

Das habe ich gemacht. Jetzt kannst du schauen, wie sich das macht.

Wurde heute beim Repaircafe darauf angesprochen das die beiden Kalender auf der
https://machbar-potsdam.de/termine/ Seite für Außenstehende doch sehr verwirrend ist,
ich würde deshalb darum bitten nur den Ofiziellen Kalender anzuzeigen :-/